3 Min.

Daten­extraktion

Daten sind der Treibstoff unserer digitalen Welt. Mit dem Aufkommen von Künstlicher Intelligenz, aber auch Maschinellem Lernen ist die effiziente Daten­extrak­tion entscheidender denn je. Die Daten­extraktion ermöglicht die Verar­beitung von unstruk­tu­rier­ten Infor­ma­tionen und verbessert diverse be­trieb­liche Abläufe. Als Vorreiter im Bereich intelligente, KI-basierte Doku­menten­ver­ar­bei­tung bieten wir Ihnen im Folgenden einen umfassenden Einblick in das Thema Daten­extraktion und beantworten die wichtigsten Fragen.
5/5 - (8 votes)

Was bedeutet Daten­extraktion?

Die Datenextraktion ist ein Prozess, bei dem Informationen (Daten) aus unterschiedlichen Quellen und Formaten gewonnen und gesammelt bzw. abgerufen werden. Hierbei kann es sich sowohl um strukturierte als auch unstrukturierte (und halbstrukturierte) Daten handeln. Die während des Datenextraktionsprozesses erhaltenen Daten werden dann aufbereitet und beispielsweise für Analysen genutzt. 

Warum und wofür ist Daten­extraktion wichtig?

Ziel der Datenextraktion ist es, die Daten so zu verarbeiten, dass diese an einem zentralen Ort abgerufen werden können. Die Datenextraktion spielt folglich in zahlreichen Branchen und Geschäftsbereichen eine zentrale Rolle. 

  • Prozessoptimierung: Mithilfe der während der Datenextraktion gewonnenen Daten können Entscheidungsprozesse gestützt, Trends und Muster identifiziert oder Abläufe optimiert werden. 

  • Datenmigration: Beim Übertragen von Daten von einem System in ein anderes erfolgt i. d. R. zunächst die Extraktion der Daten aus dem Quellsystem, bevor sie in das Zielsystem eingefügt werden können. 

  • Berichterstellung und Analysen: Die Datenextraktion aus verschiedenen Quellen ist notwendig, um aussagekräftige Berichte und Analysen zu erstellen. Dies ist ausschlaggebend für die Entscheidungsfindung und ermöglicht, Informationen aus verschiedenen Bereichen und Systemen zusammenzuführen, um somit umfassende Einblicke zu erhalten.

  • Compliance und Rechtskonformität: Durch präzise Datenextraktion können Unternehmen sicherstellen, dass sie Vorschriften und Standards einhalten.

  • Datensicherung: In Situationen, in denen Daten gesichert oder archiviert werden müssen, ermöglicht die gezielte Extraktion relevanter Informationen eine effiziente und geordnete Speicherung.

     

Insgesamt trägt die Datenextraktion dazu bei, Prozesse zu optimieren, Kosten zu senken oder gering zu halten und innovative Lösungen zu entwickeln. 

Branchen, in denen Daten­extraktion An­wendung findet

Die Datenextraktion wird in nahezu allen Bereichen angewendet, bei denen große Mengen an (un-)strukturierten Daten anfallen. Datenextraktionsprozesse finden folglich in zahlreichen Branchen Anwendung, da somit Informationen aus unterschiedlichen Quellen gesammelt und genutzt werden können. Im Gesundheitswesen können beispielsweise aus Forschungsergebnissen relevante Daten extrahiert werden, um medizinische Strategien verbessern. Dies ermöglicht nicht nur präzisere Diagnosen, sondern auch schneller verfügbare personalisierte Ergebnisse für Patienten. In der Fertigungsindustrie ermöglicht die Datenextraktion das Sammeln und die Analyse von Produktionsdaten, um so die Effizienz und Qualität zu verbessern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die während der Datenextraktion gewonnenen Erkenntnisse als Grundlage für Planung und Entscheidungsfindung dienen.

Die Vorteile von Daten­extraktion auf einen Blick:

  • Geringere Fehlerquote: Die Anwendung von Datenextraktion führt zu einer verbesserten Präzision, da menschliche Arbeitsschritte minimiert werden. 

  • Kosten- & Zeiteinsparung: Durch die Automatisierung manueller Prozesse werden Zeit eingespart und Kosten reduziert. 

  • Gesteigerte Mitarbeiterproduktivität: Die Entlastung von repetitiven Arbeitsschritten und zeitaufwändigen Aufgaben durch Datenextraktion ermöglicht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sich auf strategische Tätigkeiten zu konzentrieren.

  • Skalierbarkeit: Die Datenextraktion ermöglicht es, große Mengen an Informationen in kurzer Zeit zu verarbeiten, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. So können Unternehmen bei Bedarf ihre Aktivitäten erweitern, ohne Einbußen hinsichtlich Effizienz hinzunehmen. 
Eine Platt­form,
un­endliche Möglich­­keiten.

ExB ist eine Intelligent-Document-Processing-Plattform, die unstrukturierte Daten aus jeder Art von Dokumenten in strukturierte Ergebnisse verwandelt. Unsere KI-basierte Software kann nicht nur alle relevanten Informationen Ihrer Dokumente auslesen, sondern diese auch verstehen. So können Sie Ihre Prozesse automatisieren und sparen sowohl Zeit & Geld, während sich gleichzeitig Ihre Customer Experience und Mitarbeiterzufriedenheit verbessert. Win-win.

illustratio-exb-product_demo-g35-loy

Wie funktio­niert Daten­extraktion?

Die Datenextraktion kann manuell oder automatisiert erfolgen. Bei der manuellen Variante werden Informationen von einem Menschen aus den Dokumenten ausgelesen und in ein neues Format übertragen. Gerade wenn große Mengen an Daten verarbeitet werden müssen, kann dies zeitaufwendig und fehleranfällig sein. Die automatisierte Datenextraktion hingegen nutzt Tools und Algorithmen: So ist dieser Prozess in der Regel nicht nur schneller, sondern auch genauer. 

Es kann außerdem zwischen vollständiger und stufenweiser Extraktion unterschieden werden. Bei der vollständigen Extraktion werden alle verfügbaren Informationen aus den Quellen gezogen, während die stufenweise Extraktion eine selektive Herangehensweise ist, bei der nur bestimmte relevante Daten extrahiert werden. So kann der Extraktionsprozess an individuelle Anforderungen und Ziele angepasst werden. 

Daten­extraktion mit KI

In den letzten Jahren hat die Künstliche Intelligenz (KI) große Fortschritte in diversen Bereichen gemacht – so auch in der Datenextraktion. KI-basierte Systeme sind in der Lage, Muster in Daten zu erkennen und zu lernen, wie Informationen jeder Art am besten extrahiert und organisiert werden können. Dies spart nicht nur Zeit, sondern kann auch die Genauigkeit der Datenextraktion verbessern. Die KI-gestützte Datenextraktion verwendet Algorithmen, um Muster in den Daten zu erkennen. Durch maschinelles Lernen (Machine Learning) kann die KI auch dazu lernen und somit noch genauer werden.

Daten­extraktion­stools

Datenextraktionstools sind Softwarelösungen, die es ermöglichen, eine große Menge an Daten zu analysieren und relevante Informationen zu extrahieren. Diese Tools können nicht nur strukturierte, sondern auch unstrukturierte Daten verarbeiten und bieten eine schnellere und präzisere Methode zur Datenverarbeitung als die manuelle Extraktion. Datenextraktionstools liefern aussagekräftige Informationen, die Geschäftsentscheidungen untermauern können.

Daten­extraktion mit ExB

Mit der fortschrittlichen, innovativen und einzigartigen KI-Technologie kann die Plattform von ExB unstrukturierte Informationen in strukturierte Daten umwandeln und so Prozesse automatisieren. ExB bietet einen einzigartigen Ansatz zur Datenextraktion: Die leistungsstarke IDP-Plattform nutzt fortschrittliche KI- und NLP-Algorithmen, um Daten zu verarbeiten. ExB ermöglicht die schnelle Analyse und Verarbeitung von großen (unstrukturierten) Datenmengen und unterstützt somit Unternehmen jeder Art. Die Flexibilität des Tools und die Tatsache, dass keinerlei Programmierkenntnisse notwendig sind, um ExB zu integrieren, macht sie zu einer idealen Datenextraktionslösung, die jeder ohne technischen Know-how nutzen kann.

Inhaltsverzeichnis

Geschrieben von:

Dr. Ramin Assadollahi

CEO & Gründer ExB

Dr. Ramin Assadollahi ist Computerlinguist, Erfinder und klinischer Psychologe und gilt als einer der KI-Vordenker in Deutschland.
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

5/5 - (8 votes)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dokumentenverarbeitung

Bei der Dunkelverarbeitung handelt es sich um einen Begriff, der ursprünglich aus der Versicherungsbranche stammt. Dunkelverarbeitung geht über die herkömmliche Automatisierung von Prozessen hinaus und beschreibt eine Methode, die gänzlich ohne menschliche Eingriffe auskommt. Diese effiziente Technik zur Verarbeitung von Daten hat sich mittlerweile in diversen Branchen und Sektoren etabliert. Im Folgenden führen wir Sie umfassend in das Thema ein, um ein tieferes Verständnis für dieses innovative Konzept zu erlangen.

Prozessautomatisierung

In der sich kontinuierlich wandelnden Geschäftswelt nimmt die Intelligente Automatisierung (IA) eine bedeutende Rolle ein: Sie ist eine innovative Technologie, die es ermöglicht, menschliches Fachwissen mit künstlicher Intelligenz (KI) zu kombinieren, um so Aufgaben, Abläufe und Prozesse effizient zu optimieren. Intelligent Automation birgt das Potenzial, Unternehmensprozesse grundlegend zu verändern. Bei ExB erkennen wir diese Möglichkeit und möchten Ihnen daher das Konzept der Intelligent Automation praxisnah näherbringen.

Dokumentenverarbeitung

In der heutigen stark datengetriebenen Geschäftswelt ist eine effiziente Verarbeitung von Dokumenten von entscheidender Bedeutung. Die Dokumentenklassifizierung ist eine fortschrittliche Methode, um Dokumente – auch unstrukturierte Dokumente – automatisch in vordefinierte Kategorien zu sortieren. Als Vorreiter für KI-basierte Dokumentenverarbeitung gehen wir im Folgenden genauer auf die automatische Dokumentenklassifizierung ein und erklären Ihnen alles Wissenswerte zum Thema Dokumentenklassifizierung.

Kostenloser Download:

Whitepaper: Die Zukunft der Logistik

Erfahren Sie, wie Intelligent Document Processing (IDP) die Lieferkette revolutioniert.

Unser Whitepaper behandelt:

  • Aktuelle Herausforderungen in der Logistik
  • Was ist IDP?
  • Vorteile von IDP in der Logistik
  • Use Cases aus der Praxis
  • Stolperfallen und Herausforderungen

 

Laden Sie hier gleich Ihr kostenloses Whitepaper-Exemplar herunter und revolutionieren Sie Ihre Lieferkette mithilfe von KI!

Kostenloser Download:

Whitepaper: Lohnt sich KI?

Sieben typische Fragen über KI beantwortet:

  1. Kann uns KI dabei helfen, unsere eingespielten Prozesse zu digitalisieren?
  2. Gibt es bereits KI-Lösungen für administrative Prozesse?
  3. Was ist der Unterschied von OCR und KI?
  4. Worin besteht der Unterschied zwischen regelbasierten und KI-Lösungen?
  5. Können historische Daten zum Antrainieren verwendet werden?
  6. Muss KI-gestützte Dokumentenverarbeitung immer teuer sein?
  7. Wie berechnet man die Kosten und den ROI eines KI-Projekts?

Laden Sie hier gleich Ihr kostenloses Whitepaper-Exemplar herunter und erfahren Sie die Antworten auf diese Fragen!